ferienwohnung-in-polen.de

Natur- und Nationalparks in Polen

Ausflüge in die Nationalparks in Polen – Entdecken Sie eine einzigartige Naturvielfalt

Von Küstenregionen über Flusslandschaften zu Mittel- und Hochgebirgsregionen

Neben den zahlreichen Architektur- und Kunstschätzen sind die wunderschönen Naturlandschaften das wertvollste Gut Polens, deren Wahrung und Pflege im Land einen sehr hohen Stellenwert einnimmt.

Diese einzigartigen Naturschönheiten werden in den Nationalparks, den zahlreichen Naturparks und Reservaten geschützt. Dabei offenbart sich Ihnen allein schon in den 23 polnischen Nationalparks, von denen acht zum UNESCO-Biosphärenreservat erklärt wurden, die unermessliche Vielfalt der polnischen Flora und Fauna.

In den Küstenregionen der Ostsee warten mit dem Slowinzer Nationalpark und dem Nationalpark Wollin einmalige Naturparadiese auf Sie.

Atemberaubende Wanderdünen, riesige Buchen-, Nadel- und Mischwälder, zahlreiche Moos- und Pilzarten sowie eine unermessliche Artenvielfalt an Zug- und Wasservögeln, an Schlangen, Schmetterlingen, Fröschen und Kröten sowie kleineren und größeren Säugetieren lassen jeden Ihrer Besuche zu einem einzigartigen Naturerlebnis werden.

Als eine besondere Attraktion können Sie im Nationalpark Insel Wollin lebende Wisente aus nächster Nähe beobachten.

Wisente gibt es für Sie auch im wunderschönen Nationalpark Białowieża zu beobachten. Diesen einzigen zusammenhängenden europäischen Urwald können Sie auf Wanderwegen und Pfaden sowohl auf Schusters Rappen oder per Fahrrad erkunden.

Von den speziell angelegten Aussichtspunkten bietet sich Ihnen ein phantastischer Blick auf die Landschaft und die Tiere.

Die Wojewodschaft Kleinpolen kann gleich mit fünf Nationalparks aufwarten, welche sich in den wunderschönen Gebirgslandschaften der Karpaten befinden.

Die in diesen Bergregionen sehr vielfältige Pflanzen- und Tierwelt wird Sie genauso verzaubern wie die geologische Struktur der einzelnen Nationalparks.

Imposante Wasserfälle, geheimnisvolle Höhlen, steile Schluchten und tiefe Talkessel, atemberaubende Felsgipfel mit schroffen Wänden und Graten verleihen den Landschaften ein sehr abwechslungsreiches Aussehen.

Den Bieszczady-Nationalpark finden Sie im südöstlichsten Zipfel Polens. Große Flächsen dieser Region wurden durch die Menschen nicht besiedelt und so zeigt sich Ihnen die Natur in ihrer ganzen Reinheit und Vielfalt.

Braunbären, Wölfe, Luchse, Rothirsche, Wildschweine und auch Wisente sowie über 144 Vogelarten sind hier beheimatet.